Skip to content

Novemberreise

November 17, 2011

Nun ist es doch November geworden. Mit Nebel und allem drum und dran. Wenn man das Haus verlässt, hat man das Gefühl, der Regen hätte sich überall breitgemacht. Nicht mit dicken Regentropfen. Nein, er ist eine Liaison mit der Luft eingegangen. So dringt er, ohne dass man ihn zu Gesicht kriegt, durch alle Poren der Kleidung, im Gepäck eine unangenehme Kälte.

Und wie im letzten Jahr begebe ich mich genau jetzt auf Reisen. Es ist sogar der gleiche Tag wie vor 12 Monaten. Fast könnte man glauben, der November sei mein Lieblingsreisemonat.

Hoffen wir mal, dass die Heimfahrt nicht so chaotisch wird wie vor einem Jahr.

Aber ich komme ja nicht erst am 1. Dezember zurück. Diesmal geht’s nämlich nicht auf die Insel und auch nicht für 14 Tage weg und schon gar nicht zu fremden Menschen.

Ich fahre zwei Cousinen besuchen, irgendwo bei Mannheim. Ich hoffe, ich finde am Freitag Zeit, mir Heidelberg anzusehen. Ansonsten freue ich mich auf ein entspanntes Wochenende und viele spannende Geschichten und Neuigkeiten.

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. November 17, 2011 9:42 am

    Na dann wünsche ich eine schöne Reise!

    Gefällt mir

  2. November 17, 2011 11:26 am

    Ebenfalls gute Reise!
    Schönes Foto übrigens 🙂
    heidelberg ist wirklich klasse, hoffe, du kommst dazu!

    Gefällt mir

  3. November 17, 2011 5:49 pm

    Und wir (also ich) freuen uns über Fotos und Berichte 🙂

    Gefällt mir

  4. November 17, 2011 10:08 pm

    da wünsche ich dir eine schöne Reise. Um nach dem Weg zum Schloss zu fragen, belegst vorher aber noch einen Japanischschnellkurs 😉

    was ich dir auf jeden Fall empfehle, ist der „Heidelberger Zuckerladen“ (Plöck 52, nahe der Uni – kennt fast jeder dort) – und wenn du keine Gutsel magst, geh trotzdem mal rein, es lohnt sich.

    Gefällt mir

  5. November 18, 2011 10:58 am

    Auch von mir Gute Reise. Hätte ich es nur früher gelesen, hätten Sie gleich nach meiner Post schauen können. Und ein wenig die Blumen gießen…

    Gefällt mir

  6. November 18, 2011 2:35 pm

    Dank Euch allen! Ja, ich sitze in Heidelberg im Internetcafé. Habe mir zusammen mit vielen Japanern das Schloss angesehen. Und die Altstadt natürlich. Und den Fluss.
    Zum Blumengießen und Post gucken ist es jetzt leider zu spät, Dr. Peh. Ich geh jetzt in den Zuckerladen!

    Gefällt mir

  7. November 19, 2011 12:58 am

    Gutsel? Ist das japanisch? Und was ist ein Zuckerladen? Ich hoffe ja auf einen ausführlichen Reisebericht, in dem das geklärt wird. Viel Spaß da unten.

    Gefällt mir

    • November 19, 2011 7:43 am

      Gutsel oder Gutsjer im südhessischen sind im hochdeutschen als Bonbons bekannt, dabei spielt es keine Rolle, ob zum kauen oder lutschen 😉

      Der Heidelberger Zuckerladen ist eine Institution – der originellste Süsswarenladen, den ich kenne – und Herr Ärmel kennt viele 🙂

      Gefällt mir

    • November 19, 2011 1:24 pm

      Ich hoffe, Herrn Ärmels Kommentar und mein Blog „Ein Tag in Heidelberg“ beantworten all Deine Frage. Fotografieren durfte ich den Laden leider nicht. Also ich habs gar nicht versucht, nachdem einem jungen Jugendlichen das Fotografieren untersagt wurde mit dem Hinweis, dies sei nicht das Schloss. 😀
      Falls Du noch Fragen hats, würde ich freilich noch mal einen ganzen Blogeintrag dem Thema widmen ;D

      Gefällt mir

      • November 19, 2011 1:39 pm

        Inch, ich hoffe, der Laden hat dir gefallen – der ist ja an sich schon ein kleines Museum und der waterkantige Scheff ein Original // hast du beim Würfeln gewonnen?
        Was mir halt gefällt ist, dass er noch die süssen Klassiker hat, die ich schon in meiner Kindheit liebte. Er hat übrigens auchne Webseite-> heidelberger-zuckerladen.de. Da gibts auch ne Fotostrecke…

        Gefällt mir

  8. November 21, 2011 11:28 pm

    Ja, Herr Ärmel, der Laden hat gefallen. Und ich habe beim Würfeln gewonnen, zwei kleine Schokotäfelchen!

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: