Skip to content

Frauen in die Produktion!

März 20, 2015

So, liebe LeserINNEN, und Leser, deren Frauen mitverdienen, statt sich zu Hause um die noch daheim lebenden oder längst ausgezogenen Kinder zu kümmern.
Ab heute, vielleicht auch erst ab Montag, vielleicht auch schon seit gestern, aber auf einen Tag mehr oder weniger kommt es ja nur wirklich nicht an, bekommen Sie für Ihre Arbeit tatsächlich Geld. Bis jetzt haben Sie nämlich quasi umsonst gearbeitet. Durchschnittlich 22% weniger Lohn verdienen Frauen in Deutschland. Im Vergleich zu den Männern. Frei nach dem Motto: Alle Menschen sind gleich, Männer sind etwas gleicher.
Es gibt natürlich verschiedene Betrachtungsweisen und so kommen manche auf ein geringeres Defizit. Das stimmt uns froh, bedeutet das doch, dass wir zum Beispiel nur im Januar für Nasse gearbeitet haben. Also immer im Vergleich zu den Männern.
Kritik gibt es sowieso. Zum Beispiel, dass wir selber Schuld sind, weil sich eben zu wenig Mädchen und Frauen für technische Berufe begeistern können. Die sind nämlich besser bezahlt als „typische Frauenberufe“. Der Haken fällt den Kritikern nicht auf, oder wird bewusst verschwiegen in der Hoffnung, dass auch dem Zuhörer, Leser, wem auch immer nicht auffällt: „Typische Frauenberufe“ werden schlechter bezahlt als zum Beispiel technische (typisch männliche dann wohl?).
Gerechtigkeit ließe sich also ganz einfach herstellen. Denke ich.
Und Sie so?

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. März 20, 2015 12:21 pm

    Im Museum herrscht quasi Gleichberechtigung, die Frauen bekommen den gleichen Stundenlohn wie die Männer. 😉 Und es liegt an einem selbst, egal ob männlich oder weiblich, ob man sehr viele Stunden arbeiten möchte, oder eher weniger. Und da denke ich, dass diesbezüglich wir Frauen sogar die Nase ein wenig vorn haben…
    In jedem Falle werde ich diesen Tag heute feiern, und ein kleines Fläschchen öffnen. 😉

    Gefällt mir

  2. März 20, 2015 8:07 pm

    Bei uns entspricht die Bezahlung der Funktion. Egal, ob ein Männlein oder ein Weiblein auf der Stelle hockt. Aber ich beobachte, dass sich die Jungs eher die besser bezahlten Jobs zuschanzen, dass sie unverfrorener im Aufstellen von Forderungen sind. Wir Mädels scheinen kompromissbereiter darin, auf Gehaltsforderungen zu verzichten oder länger auf die nächste Gehaltserhöhung zu warten. Die kommt in der Regel nach Plan, das aber nur bei den Frauen. Die Männer erreichen die Stufe ihrer Kompetenz offenbar früher 😉

    Gefällt mir

  3. März 21, 2015 3:19 pm

    solange mädchen puppen geschenkt bekommen und jungen autos, wird sich nicht viel ändern. und das liegt nicht an den müttern, sondern an der gesellschaft, an der sie scheitern. ich bin sehr gespannt auf die erziehung der allersüßesten enkelin der welt!

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: