Skip to content

Wo lebe ich?

Oktober 30, 2013

Bilde ich mir das ein, oder wird jetzt, da Frau Merkels Gespräche via Handy von der NSA nicht nur abgehört, sondern auch aufgezeichnet wurden, mehr Terz um die ganze Abhörgeschichte gemacht als seinerzeit, als herauskam, dass (nur) die normale Bevölkerung, also Sie, Sie und ich, überwacht und ausspioniert wurden. Jedenfalls von den Politikern.

Denn „das Volk“ scheint sich auch heute mehr über ein Tor und ein Gerichtsurteil, was sage ich, EIN Tor, ein FUSSBALLtor, aufzuregen als über die Tatsache, überwacht und ausspioniert zu werden. Und das nicht mal ein Viertel Jahrhundert nachdem ein kleiner Teil des Volkes Stasizentralen besetzte, ein großer Teil des Volkes sich über die Stasi überhaupt echauffierte, noch heute eine  nicht geringe Anzahl Leuts unter dem Volk den östlichen, nicht mehr existenzen Staat des ehemals geteilten Landes gern als Stasistaat bezeichnen, und hie und da immer noch mal jemand wegen seiner Stasimitarbeit seines Postens enthoben wird (jedenfalls dann, wenn jemand anderes Anspruch auf diesen Posten erhebt).

Da frage ich mich: Wo lebe ich eigentlich?

 

Antworten dürfen Sie bitte unter  „Meinungen“ hinterlassen.

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. Oktober 30, 2013 5:14 pm

    Wenn du nicht weißt, wo du lebst, frag die NSA, die weiß das.. :mrgreen:

    Gefällt mir

  2. Oktober 30, 2013 5:49 pm

    Da wo es schön bequem ist, alles gibt und daher kaum wer was zu mucken hat.

    Gefällt mir

  3. Jürgen Schiefer permalink
    Oktober 30, 2013 8:06 pm

    Die USA spielt Weltpolizei und hat daher selbstverständlich auch Merkel und Co. im Visir.

    Gefällt mir

  4. Oktober 30, 2013 8:54 pm

    Der Fußballtor-Entscheid ist aber auch krass. Und zwar aus dem dem Grund, den ein Richter des DFB vor laufenden Fernsehkameras erklärt hat: Man habe strikt nach den Regeln, sprich, dem Buchstaben des Gesetzes, entschieden und nicht nach dem gesunden Menschenverstand. Sobald Regeln und Gesetze nicht mehr den gesunden Menschenverstand zur Grundlage haben, läuft etwas verkehrt – und zwar sehr – und das betrifft bei weitem nicht nur den Fußball (von dem ich nicht unbedingt Fan bin), sondern auch unsere bürgerliche Gesetzgebung…
    Davon abgesehen finde ich die NSA-M.erkelchen-Abhöraffäre nur mehr zum Kopfschütteln, und auch sehr bedenklich. Und sie zeigt wieder einmal ganz deutlich, wie wenig Beachtung man uns dummem Stimmvieh an sich schenkt…

    Gefällt mir

  5. November 3, 2013 4:42 am

    Weil mir das allerspaetestens ziemlich klar war, als ich zum ersten Mal am Satelliten-Meer der Amerikaner in Bad Aibling an der A8 in Bayern vorbei gefahren bin. Und da wurde mir dann auch bewusst, dass das nicht die einzigen sein werden, die da mithören. Ich war allerdings der Meinung, dass wenigstens die Kanzlerin ein unknackbares Handy besitzt und das auch benutzt…

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: