Skip to content

Zwischen Gaudi und moderner Architektur

Juni 10, 2013

Manchmal ist es  ja gar nicht so schlecht, wenn man etwas verpeilt durchs Leben rennt. Wenn man sich nämlich zu Hause die Adresse des Kongresses ergoogelt und freut, dass die Spanier das Ding nicht irgendwo an den Stadtrand gesetzt haben, sondern mitten in die Stadt, ganz in die Nähe der Rambla sogar. Da kann man ja hin laufen.

Taten wir auch. Entlang der blauen Route der Stadttourenbusse. Da konnten wir uns noch mal ausgiebig mit Gaudi beschäftigen. Und diesem Haus mit den drei Fassaden. Alles noch mal genau betrachten. Und nach einer Bäckerei gucken, oder wo man sonst frühstücken kann. Denn im Hotel gibt es erst ab 7:30 Uhr was zwischen die Kiemen, die Sessions beginnen in den nächsten Tagen aber jeweils schon 8:00 Uhr.

Heute ja nicht. Heute ist Anreisetag für die meisten. Heute geht’s erst Mittag los. Zum Glück. Denn in der Rossellio, da ist nur das Org Büro, geschlossen übrigens. Aber der Zahnarzt aus der Etage darunter erklärt uns den Weg.

12 Metrostationen später finden wir uns wieder zwischen Glas und Beton. Zwar am Meer, aber eben zwischen Glas und Beton. Ganz viel Glas und Beton.

Dankenswerterweise liegen im Foyer kleine Küchelchen rum. Dafür gibt es zum Coffee Break tatsächlich nur Kaffee. Und Tee.

Ob ein Kongress im Nachhinein als gelungen oder weniger gelungen bewertet wird, hängt ja stark vom Catering  ab. Da fällt diese Tagung schon mal durch. Hungrig schleppen wir uns in den nächsten Vortragsblock und versuchen uns zu konzentrieren.

Die Welcome Party dagegen, die macht alles wieder wett. Zwar hätten wir lieber am Strand statt im Museum Maritim, und natürlich ist die Band zu laut, aber das Essen ist wirklich vom Feinsten. Und am Strand waren wir auch. Sind einfach ein Stück gelaufen. Bis uns zu warm wurde und wir in einen Bus gehüpft sind. Leider fuhr der durch Barcelonetta, was uns nun vor ein Dilemma stellt. Denn das Viertel würden wir uns nun auch gern noch mal richtig ansehen. Nur wann?

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Juni 11, 2013 7:36 pm

    Klasse Fotos! Gaudis Anarchie der Gebäude steht seit Jahren auf meiner Liste ganz oben…

    Gefällt mir

  2. Juni 11, 2013 7:46 pm

    Wann? Nach der Tagungsarbeit 😉

    Gefällt mir

  3. Juni 11, 2013 8:23 pm

    Wunderschön! 😀 Ich muss da unbedingt auch einmal hin…

    Gefällt mir

  4. Juni 12, 2013 1:30 am

    Grandios. Ich will auch ne Tagung in Barcelona.

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: