Skip to content

In kleinen Schritten

Februar 14, 2013

Unabhängig von der Ummantelung der Heizungsrohre hat sich gestern tatsächlich was in meiner Wohnung getan.

Apropos Heizungsrohre. Ich habe lange überlegt, ob ich Ihnen ein Foto zumuten kann bzw mich dahingehend outen sollte, dass ich mit so was leben werden muss. Wobei sich die Frage stellt: Muss ich das wirklich? Kann ich da jemanden verklagen? Wegen des Verstoßes gegen den guten Geschmack? Oder kann ich da gar nichts tun, weil ich bin ja nur Mieter und wenn mir der Geschmack des Vermieters zu…äh… fremd ist, muss ich mir eben eine andere Wohnung suchen? Aber,

schauen Sie einfach selbst:

P2130028

.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sieht das für Sie auch wie Abflussrohre aus? Abflussrohre in Stube, Schlaf-und Gästezimmer. Ich bin begeistert!

Auf letzterem Bild können Sie ja sehen, wie ich die nach oben gehenden Dinger ganz gut mit den Vorhängen kaschieren kann. Aber ein Stück Abflussrohr bleibt überall sichtbar….

Ach ja, die Arbeiten, die gestern in meiner Wohnung stattfanden.

Es wurde ein Kabel verlegt. Oder so.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ansonsten ist alles beim alten. Toilettenbecken liegt immer noch auf dem Flur.

Immerhin, heute Morgen rannte mich der Trockenbauer fast um und machte sich sofort im Bad zu schaffen. Da geht was! Für das Loch in der Küche ist er allerdings nicht zuständig. Mal sehen, ob ich den Cheftrockenbauer auch noch ausfindig machen kann. Chefs scheinen in der Baubranche ja etwas flexibler zu sein.

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. Februar 14, 2013 9:28 am

    Naja, der Wärmeverlust hält sich eben so im Grenzen. Man könnte die Rohre auch neu verlegen, am Boden hinter einer extra dicken Scheuerleiste, mit vielen Wanddurchbrüchen und so. Oder ganz neu, aber das wird halt schön teuer.
    Bei mir sind die unverkleidet. Das hat den Vorteil, dass ich so ganz schnell Socken trocken bekomme. 😀 Schön ist das aber auch nicht. Nach Schönheit waren sie eben nicht gebaut, unsere Häuser.

    Gefällt mir

    • Februar 14, 2013 9:51 am

      So unverkleidet waren sie vorher ja auch. Sah irgendwie besser aus, weil wenigstens als Heizungsrohre zu erkennen. Und außerdem gaben sie auch etwas Wärme ab. Die geht nun ins Dämmmaterial. Und Socken trocknen ist auch nicht mehr.

      Gefällt mir

  2. Februar 14, 2013 2:10 pm

    Hm! Sehr edel, und vor allem professionell, sieht das mit den Rohren eigentlich nicht aus…
    Bist du sicher, dass dieser Freitag gemeint war, als die Rede von der Fertigstellung der Arbeiten war? Oder nicht etwa der nächste, übernächste, ein Freitag im März, April, Mai… Oder gar ein Freitag im Jahr 2014? :mrgreen:
    Ich drücke immer noch ganz, ganz fest die Daumen! ♥

    Gefällt mir

  3. Februar 14, 2013 5:31 pm

    Ich würde mal den Meister fragen, wann die Heizungsrohre zu Ende verkleidet werden. Wenn das so bleiben sollte, würde ich ihn fragen, was er machen würde, wenn ihm ein Kollege eine solche Arbeit in seiner Wohnung abliefern würde. Solche Fragen helfen mir meist zu meiner Zufriedenheit weiter … weiterhin gute Nerven!

    Gefällt mir

  4. Brigitte permalink
    Februar 15, 2013 3:51 pm

    *räusper* Soll ich dir was Hübsches Buntes für deine Rohre stricken oder häkeln??? So unprofessionel wie das aussieht, käme es darauf nun auch nicht mehr an und wäre dann wenigstens etwas Farbiges. Oder kennst du einen gestaltenden Künstler, der diese Rohre, so wie angebracht sind, als Ausgangspunkt für ein kreatives Werk an deiner Wand nimmt. Also ich würde auch nochmal nachhaken.
    Du hast mein Mitgefühl!!!!! Liebe Grüsse und ein hoffentlich entspannendes Wochenende mit Klo-in-Wohnung.

    Gefällt mir

  5. Februar 16, 2013 9:12 am

    Muahhh, ich glaube, da hat Dein Vermieter was falsch verstanden.
    Die Wärmeverteilungsleitungen müssen nach der Energiespar – und Wärmeschutzverordnung gedämmt werden, allerdings nur in ungeheizten Räumen. Das dürfte bei Dir ja nicht der Fall sein 😉
    Insofern würde ich mal fragen, ob das nur eine temporäre Maßnahme ist, für die Zeit des Baugeschehens 😉 und dann darauf verweisen, dass Du prinzipiell zu heizen gedenkst : mrgreen:

    Gefällt mir

    • Februar 16, 2013 10:46 am

      Hier noch der Link dazu:
      http://www.anwalt.de/rechtstipps/eigentuemer-haben-modernisierungspflicht-folgen-fuer-die-mieter_020124.html

      „Durch die Modernisierungspflichten für Eigentümer soll hauptsächlich Energie eingespart werden. Das führt in einem weiteren Schritt dazu, dass alle bisher ungedämmten, frei zugänglichen Wärmeverteilungsleitungen der Heizungen bzw. Warmwasserleitungen sowie die entsprechenden Armaturen in u n b e h e i z t e n Räumen zur Begrenzung der Wärmeabgabe gedämmt sein bzw. gedämmt werden müssen.“

      Gefällt mir

      • Februar 16, 2013 10:51 am

        Oh, danke, liebe Frau Tonari! Ich habe schon überlegt, den Kram wieder runterzureißen, aber jetzt kann ich erst mal zum Vermieter argumentieren gehen. Ich habe mich nämlich die ganze Zeit gefragt, WIESO die Heizrohre gedämmt werden, geben sie doch auch Wärme ab. Habe das auch den Vermieter gefragt. Gut, ich gebe zu, dass er mir darauf nicht geantwortet hat, ist ein bissl untergegangen im Chaos der letzten Tage.

        Gefällt mir

  6. Februar 16, 2013 10:52 am

    @all, Ja, ich muss mir da noch was einfallen lassen. Bis jetzt komme ich allerdings immer nur auf: RAUSREISSEN

    Gefällt mir

  7. Susan permalink
    Februar 19, 2013 5:57 pm

    Stimme den Vorrednern zu. In unserem Haus sind die Rohre _im Keller_ ummantelt, aber doch nicht in den bewohnten Etagen. Die Wärmeabgabe im Wohnraum ist ja Sinn der Aktion. (Was ist denn das für ein Sanitärbetrieb, der sowas macht???)

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Mit ohne Wasser « Inch's Blog

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: