Skip to content

Atempause…???

Februar 13, 2013

Als ich am Montag aufgeregt und schon vor 18.00 Uhr nach Hause kam, die Neugierde und Vorfreude auf das Voranschreiten der Arbeiten in meiner Wohnung verleiteten mich zu diesem Fehlverhalten, stellte ich verblüfft fest: hier hat sich gar nichts getan. Den ganzen Tag hatte ich von einer Toilette MIT Spülung geträumt, hatte mich gefragt, ob vielleicht schon die Badewanne, das Waschbecken? Ganz sicher aber war ich mir, dass die Küche fertig sein würde. Da musste schließlich nur noch ein Loch zugeschmiert, der Belüftungskasten festgeschraubt und ein Schalter für eben diesen angebracht werden. Ja, darauf freute ich mich am meisten. Denn dann hätte ich meine Stubentür schließen und damit eine weitere Staubbarriere errichten können.

Immerhin hatte mich am Morgen fast ein Elektriker über den Haufen gerannt, als er in meine Wohnung stürmte und am Sicherungskasten Schalter umlegte. Er hatte mir auch gesagt, dass man am Montag schon mit den Arbeiten in der Nachbarwohnung beginnen würde, also Stemmen, Bohren, UNGLAUBLICH viel Lärm und Dreck.

Wegen des Lärms hätte ich eigentlich bis 18:00 Uhr auf Arbeit bleiben sollen. Aber ich war ja so neugierig. Nun stand ich enttäuscht in meiner ganz persönlichen Baustelle. Außer zwei Betonkrümeln auf meiner Arbeitsplatte und der NATÜRLICH offen stehenden Stubentür (was eigentlich ist an dieser Bitte

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

nicht zu verstehen?) keine Anzeichen irgendwelcher Bautätigkeiten. IN MEINER WOHNUNG!

Denn aus der des Nachbarn drang freilich ohrenbetäubender, Nerv tötender, krankmachender Lärm.  Ich verkrümelte mich in mein Schlafzimmer, wo der Krawall nicht mehr ganz so krawallig und ganz gut zu ertragen war. Der Baustaub aber, der dringt auch hier her.

Am Dienstag bin ich lieber wieder erst später nach Hause gekommen. Und stolperte fast über die Toilettenschüssel.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die liegt im Flur. Ein Blick ins Bad zeigt, dass doch tatsächlich jemand da war, eine Platte hinzustellen und eine immerhin anzubringen. Da war das Klo freilich im Weg. Und am Ende des Tages wohl kein Klempner zur Hand, das Ding wieder anzuschließen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

In der Küche hatte sich auch was getan. Der Schalter für die Lüftung war angebracht. Sonst nix. Und die Stubentür natürlich offen.

Heute kommt die Ummantelung für die Heizungsrohre. Dazu müssen die Herren Ummanteler in Schlafzimmer und Kinderzimmer. Dazu muss ich anwesend sein. Die ganze Aktion dauert nach Auskunft der Firma nur 30min.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die angegebene Telefonnummer habe ich gestern und am Montag mehrmals angerufen. Als ich endlich jemanden an der Strippe hatte, war der nicht in der Lage, einzuschätzen, wann man ungefähr in meiner Wohnung sei. So sitze ich also hier.

Und warte.

Es ist 7:26 Uhr.

Von irgendwo her klingt ein Klopfen, ein Sägen.

In meiner Wohnung tut sich nix. Kein Herr Trockenbauer. Niemand der eine Badewanne einbaut. Oder ein Waschbecken. Die Toilette. Keiner, der die schon seit Freitag im Flur lagernden Fließen verlegt. Niemand, der das Loch in der Küche verschwinden lässt, oder dieses Belüftungsdingens festschraubt. Und die Typen, die an die Heizungsrohre wollen, scheinen noch nicht mal im Haus zu sein.

Bis Freitag soll meine Wohnung fertig sein.

Ich habe ein ganz schlechtes Gefühl.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. Februar 13, 2013 11:10 am

    Oh nein! Aber es wird schon. Ich drücke die Daumen!

    Gefällt mir

  2. Februar 13, 2013 11:30 am

    Das ist der Unterschied zwischen „Morgen haben sie eine Toilette“ und „ab morgen haben sie eine Toilette“, man muss da wohl sehr auf die Feinheiten achten *g*
    Bis Freitag ist es ja noch etwas hin, nur die Ruhe nicht verlieren.

    Gefällt mir

  3. Februar 13, 2013 11:34 am

    Oh, oh! 😕 Ich drücke ab jetzt ganz, ganz fest die Daumen, dass der Termin am Freitag auch eingehalten wird!

    Gefällt mir

  4. Februar 13, 2013 3:43 pm

    puh, das hört sich ja schreckich an – und bis freitag ist es nicht mehr lange hin…gute nerven!

    Gefällt mir

  5. Februar 13, 2013 4:38 pm

    Der Bergsteigerin rufe ich zu: Gipfel in Sicht! Du bist kurz davor. Jetzt nur die Ruhe bewahren und noch ein kleines Stück weitersteigen. 😉

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: