Skip to content

Fachpersonal

Januar 17, 2013

Bei meinem derzeit enorm großen Verschleiß an Wundpflaster bleibt es nicht aus, dass ich irgendwann für Nachschub sorgen  muss.

So humpelte ich gestern Abend also in eine am Wegesrand liegende Apotheke, derer es in Leipzig ja wahrlich genug gibt, und orderte neue große Teile.

Wenn ich aber der Fachkraft, und ich gehe ja davon aus, dass wenigstens in Apotheken noch Fachkräfte die Kunden beraten und bedienen, erkläre, dass ich eine 3x2cm große Wunde zu bepflastern zu gedenke und sie mir etwas empfiehlt, das 7,5x5cm groß ist und ich extra nochmal mit dem Hinweis auf die Ausmaße der Wunde nachfrage, ob sich diese Größenangaben auf das Mullstück beziehen und nicht etwa auf das gesamte Pflaster MIT Klebefläche und sie beteuert, dass natürlich das Mullstück gemeint ist und ich dann heute morgen feststelle, ja, das Pflaster ist insgesamt 7,5x5cm groß, MIT Klebefläche und natürlich ist das Mullstück kleiner als 3x2cm, dann frage ich mich a) ob nicht doch auch die 400€-Jobber Einzug gehalten haben in einschlägige Läden (schließlich klagen all die vielen vielen Apotheker schon seit Jahren, dass sie am Hungertuch nagen, da wäre es ja nur verständlich, wenn sie etwas an den Lohnkosten sparen würden) und viel schlimmer noch b) ob ich den Auskünften der „Fachkraft“ hinsichtlich eines anderen erworbenen Medikamentes denn wirklich trauen sollte.

Ich wiege das Medikament bedenklich in den Händen und komme zu dem Schluss, selbst wenn es sich bei der Fachkraft um eine Fachkraft handeln sollte, empfiehlt es sich doch, ihren Fachkenntnissen, wenn diese schon bei der Beurteilung eines Wundpflasters versagen, nicht zu vertrauen. Es gibt ja genügend andere Apotheken am Wegesrand, wo ich noch mal nachfragen kann.

Advertisements
4 Kommentare leave one →
  1. Januar 17, 2013 4:06 pm

    Argh, nee oder? Das hasse ich, wenn man trotz dreimal nachfragen trotzdem die falsche Sache bekommt. Dann soll lieber gesagt werden, daß man sich nicht hundertprozentig sicher ist. Dann stell ich mich drauf ein, bin im Gegenzug aber auch nicht so angekotzt, wenn’s doch das falsche war. (gleiches Problem: Bäcker und Rosinen im Teilchen. Ich bin sauer, wenn mir versichert wird, da wären keine drin und dann beiß ich doch auf welche. Gib’s doch zu, wenn du’s nicht weißt, ist ja kein Weltuntergang. Grrr.)

    Gefällt mir

  2. Januar 17, 2013 4:11 pm

    Überall nur noch Flachkräfte. Dafür mit überbordenden Selbstbewusstsein ausgestattet und mit mangelnder Dienstleistungsmentalität. Und ich ahne, es wird nicht besser…

    Gefällt mir

  3. Januar 18, 2013 6:04 pm

    Das passende Pflaster habe ich mir nun in der Drogerie geholt. Wegen des Medikaments habe ich einfach einen Kollegen aus der Humanabteilung gefragt…

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: