Skip to content

Marzipan-Kokos-Kugeln im Schokoladenmantel

Dezember 6, 2012

Letztes Jahr stellte ich Ihnen hier das äußerst einfache Rezept für Marzipan-Kokos-Kugeln vor.

Etwas, aber wirklich nur etwas aufwendiger ist das Rezept für die zweite Variante der im Hause Inch beliebten Weihnachtsschleckerei.

Zutaten:

200g Marzipanrohmasse

3EL Sanddorngelee (oder Orangenmarmelade oder oder oder)

200g Spekulatius

3EL Puderzucker

100g Kokosraspel

200g Kuvertüre (je nach Gustus Vollmilch, Zartbitter oder weiße Schokolade)

evtl noch Krokantsplitter

Zubereitung:

Das Gelee  erwärmen und abkühlen lassen (falls Sie Marmelade verwenden, diese nach dem Erwärmen durch ein Sieb streichen)

Spekulatius sehr fein zerbröseln (sollte am Ende die Konsistenz von grob gemahlenen Semmelmehl haben)

Marzipan, Puderzucker, Spekulatiusbrösel, Kokosraspel und Gelee  gut verkneten.

Die Kuvertüre ins Wasserbad.

Krokantsplitter auf mit Backpapier ausgelegtes Blech, Teller oder Tablett

Mit feuchten(!) Händen aus der Marzipan-Zucker-Spekulatiusbrösel-Gelee-Puderzucker-Kokosraspelmasse kleine Kügelchen formen.

Die Kugeln mit zwei Gabeln ins Kuvertürebad tauchen (man kann die auch mit einer Gabel anstechen und dann eintauchen, das gibt aber evtl drei hässliche unschokoladige Flecken auf den fertigen Kugeln) und vorsichtig auf das mit Krokantsplittern bestreute Backpapier legen.

Kühl stellen.

Essen!

Ps.: man kann statt Krokant auch Kokosraspeln nehmen, sollt dann aber für die Masse vielleicht nur die Hälfte nehmen. Man kann auch auf Krokantsplitter verzichten. Wichtig ist, die Kugeln auf Backpapier zu legen. Von Tellern, Blechen, Tabletts oder Küchenschränken muss man sie sonst „abschneiden“.

Und so sehen sie fertig aus

Und so sehen sie fertig aus

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. Dezember 6, 2012 9:28 am

    mmmhhh, sehen die lecker aus…
    btw: kann es sein, dass es auf deinem Blog schneit oder sollte ich mal wieder zum Augenarzt gehen? ^^

    Gefällt mir

    • Dezember 6, 2012 9:46 am

      Schnee? Auf meinem Blog??? Draußen liegt Schnee. Aber auf meinem Blog? Ich sehe nichts. Also wirds wohl so sein: Einer von uns beiden muss zum Augenarzt. Ich habe ja MD und sehe manchmal Einzelteile nicht, oder es fehlt eine Ziffer, aber Schnee? Das ich Schnee nicht gesehen habe, ist mir noch nie passiert

      Gefällt mir

      • Dezember 6, 2012 10:40 am

        …aber wenn ich diese Seite aufrufe und einfach das Bild anschaue, dann rauschen da weisse Punkte abwärts – ist doch virtueller Schnee, oder? Und gestern habe ich das bei der Nikolausankunft auch schon gesehen… ey, das geht ja über die ganze Webseite und unten rechts das +Follow Zeichen ist auch ganz unruhig… ^^

        Gefällt mir

  2. Dezember 6, 2012 2:56 pm

    Tatsächlich. Ich hab mich jetzt extra ausgeloggt, um zu gucken, wovon Du eigentlich sprichst und wer nun zum Augenarzt… Auf meinem Blog schneits. Na, das passt ja dann zur weißen Wunderwelt vor der Tür

    Gefällt mir

  3. Dezember 6, 2012 10:03 pm

    Liest sich sehr köstlich… 🙂

    Gefällt mir

  4. Dezember 6, 2012 10:12 pm

    Es schneit nicht mehr im Blog, nur noch draußen. Leckeres Konfekt, und so ganz ohne Backofen fabrizierbar, das werd ich mal antesten.
    Eine gewisse Vorliebe für Kokosnuss hast Du aber schon scheint mir 😉

    Gefällt mir

  5. Dezember 8, 2012 6:07 pm

    sehr lecker sehen die aus!!! Habe heute auch mit Kokos gebacken, aber nur die Makronen, nicht so „komplizierte“ wie deine 😉

    Wegen des weissen Hintergrundes sieht man den Schnee bei dir kaum. Bei mir im blog schneit’s auch. Das hört dann im Frühling irgendwann wieder auf.

    Liebe Grüsse
    asty

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Küchenunfall à la Inch | Inch's Blog

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: