Skip to content

Nachbarschaft

November 9, 2012

Auch heute wieder.

Diesmal gleich in der Nachbarschaft

Hier Jakob Sieskinds Geschichte

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. November 10, 2012 12:57 am

    Erinnern. Danke.
    Mir fehlen die Worte.

    Gefällt mir

  2. November 10, 2012 12:04 pm

    Deine Art der Nachbarschaftspflege gefällt mir sehr – ich denke, die Idee ist sehr nachahmendswert 😉

    Gefällt mir

  3. November 10, 2012 1:06 pm

    Geht es Dir auch so, dass Du immer ganz behutsam um diese Steine herum gehst, wo auch immer sie Dir begegnen? Da gibt es einen magischen Moment des Innehaltens, zumindest bei mir.

    Gefällt mir

    • November 10, 2012 5:03 pm

      Ja, stimmt. Seit ich weiß, das es die gibt, achte ich auch drauf. Schau immer mal wieder nach, wo es neue gibt, freue mich, wenn sie in meiner Nähe sind und trete nie drauf!

      Gefällt mir

  4. November 10, 2012 9:53 pm

    Leider haben nicht alle eine solche respektvolle Einstellung wie ihr…

    http://www.ndr.de/regional/mecklenburg-vorpommern/stolpersteine127.html

    Gefällt mir

  5. November 11, 2012 11:03 pm

    Über die Stolpersteine am Lindenauer Markt habe ich gestern auch geschrieben. Hoffentlich stolpern vor allem die, die zur Odermannstraße wollen.
    Liebe Grüße von der Gudrun, die gerade wieder nach Hause gekommen ist.

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Spuren in der Stadt | Inch's Blog
  2. Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist | Inch's Blog

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: