Skip to content

Ein Herbstrezept

Oktober 19, 2012

Lange habe ich mich gegen die Sache mit den Kürbissen gewehrt.

Doch heute war einer in meiner Ökokiste. Ein Hokkaido. Und Möhren.

Also habe ich gekocht.

Eine Kürbis-Möhrensuppe.

Zutaten:

1 Hokkaido  1,8kg

500g Möhren

1l Gemüsebrühe

2TL Rote Thai Currypaste

200g Frischkäse

Pfeffer, Salz

Zubereitung:

Hokkaido waschen und (mit Schale) in 1-2cm große Würfel schneiden

Möhren waschen bzw putzen und in 1cm dicke Scheiben schneiden

Kürbisstücke in der Pfanne in etwas Öl leicht andünsten

Zusammen mit den Möhrenstücken in einen Topf mit dem Liter Gemüsebrühe geben.

Bei geschlossenem Deckel ca 25 min auf mittlerer Flamme köcheln lassen.

Dann alles pürieren (Pürierstab oder Mixer) bis alles eine schöne dicke breiartige Masse ergibt.

200g Frischkäse unterrühren

2TL Currypaste unterrühren ( wer es nicht so scharf mag, nimmt nur 1TL)

Nach eigenem Geschmack salzen und pfeffern.

Guten Appetit!

Ps.: Ist der Kürbis erst mal geschnippelt, geht alles schnell und easy. Das Schnippeln ist eben Arbeit

Advertisements
7 Kommentare leave one →
  1. Oktober 19, 2012 10:35 am

    Ich trau mich nicht ran an die Dinger. Ich bleib bei meinem Weißkrautsalat …

    Gefällt mir

    • Oktober 19, 2012 5:16 pm

      Ja, jeden Tag muss ich das auch nicht haben. Zumal ich ja den größten Teil eingefroren habe und also noch lange in den Genuß der Suppe kommen werde

      Gefällt mir

  2. Oktober 19, 2012 12:12 pm

    Oh, könntest Du mir davon einen Liter per Express zukommen lassen? Ich hätt’s grad nötig *g*

    Gefällt mir

  3. Oktober 19, 2012 4:11 pm

    Hmm, das sieht lecker aus!

    Gefällt mir

  4. Gudrun permalink
    Oktober 19, 2012 9:41 pm

    Ist noch was übrig?
    (Wenn ich das nächste Mal in die Blechverformungswerke „einsteige“, nehme ich dich mit.)

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: