Skip to content

Die Kinder sind groß

Juli 7, 2012

Der Abiball des Kleinen Kindes fand im Da Capo statt. Das ist im Westen der Stadt. In Plagwitz. Dort gibt es eine Menge nicht mehr ihrem ursprünglichen Zweck dienende Fabrikhallen. (Ich werde in einem späteren Blog darüber berichten.)

In einer ehemaligen Fabrikhalle  der Rud. Sack AG, einer Fabrik für Pflug- und Landmaschinen, findet sich heute das Da Capo. Nach der Wende zunächst von der Treuhand verschachert, eröffnete ein Münchner Bauunternehmer in dem von ihm sanierten Objekt 2000 seine Nostalgiesammlung. Nach seiner Insolvenz wurden zwar alle seine Oldtimer verkauft, doch die heutige Betreiberfirma konnte den Betrieb der Location nicht nur weiterführen, sondern mit Hilfe privater Leihgaben auch das besondere Ambiente erhalten.

Das Thema der Ausstellung ist wohl „Die Anfänge der Technik“. Es werden Flugapperate ausgestellt und Motorräder, Fahrräder, Waagen und alte Kameras. Maschinen, deren Zweck sich mir beim besten Willen nicht erschließen und der Trabi mit dem alten Wohnwagen ist wohl eher augenzwinkernd gemeint.

Dort also feierte das Kind seine Reifeprüfung, erhielt ihr Zeugnis und sah ihre Lehrer wohl zum letzten Mal. Manchen Mitschüler evtl auch. Gemietet hatten die Abiturienten die Halle bis morgens 4:00Uhr. Wie lange die rauschende Party ging, kann ich nicht sagen. Denn ausgerechnet gestern fühlte ich mich kränklich, so dass ich nur zum „offiziellen Teil“ des Abends anwesend war.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. Brigitte permalink
    Juli 7, 2012 4:13 pm

    Schade, dass es dir nicht gutging! Aber trotzdem, herzlichen Glückwunsch ans Kind!!!! Und an Dich!
    Haben sie auch viel Programm gemacht? Eine Freundin von mir war jetzt auf dem Abiball ihrer Tochter – fast 5 Stunden hat es gedauert bis auch der letzte Tutor von „seinen“ Kindern mit mehr oder weniger intelligenten Spielen verabschiedet worden war. Etwas mühsam.
    Ich finde, das Lokal war eine großartige Kulisse für so eine Feier, oder? Und die Fotos, die du gemacht hast, sind toll!

    Gefällt mir

  2. Juli 7, 2012 6:04 pm

    Was für eine originelle „Location“! – Ich hoffe, es geht dir mittlerweile wieder gut. – Die Fotos sind jedenfalls Klasse!

    Gefällt mir

  3. Juli 7, 2012 8:40 pm

    Ach, Mensch, wie sich manche Sachen gleichen. Ich war auch nur zum offiziellen Teil der Abifeier meiner Tochter.
    Liebe Inch, ich wünsche dir, dass es dir wieder besser geht und du das Restwochenende gut und draußen verbringen kannst.

    Gefällt mir

  4. Juli 8, 2012 12:12 am

    Glückwunsch zum Abi an das Kind. Die Blues Brothers find ich übrigens sehr dekorativ, die stehen auch in Amsterdam auf dem Dach irgendeiner Kneipe.
    Und hätt ich mehr Platz für so nen Schnickschnack…

    Gefällt mir

Trackbacks

  1. Go West Teil 1 « Inch's Blog

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: