Skip to content

Anspruch und Wirklichkeit

März 12, 2012

Muss ich eigentlich, wenn mir ein Klempner das ganze Sanitärgedöhns einbaut, zwingend damit rechnen, dass metallisch glänzende Syphons nach 4 Jahren rosten? Oder bin ich ein völlig jenseits der Realität lebender Mensch, wenn ich davon ausgehe, dass die solche Teile produzierende Industrie sehr wohl darüber informiert ist, dass im Inneren dieser Art Rohre mit anhaltender Feuchtigkeit zu rechnen ist und deshalb erwarte, dass das Zeug ROSTFREI ist?

Advertisements
16 Kommentare leave one →
  1. März 12, 2012 7:58 am

    nach 4 Jahren Rost? Nee damit muß man nicht rechnen, also ich würde damit rechnen, dass die Dinger rostfrei sind.

    Gefällt mir

  2. März 12, 2012 9:00 am

    wenn das tatsächlich von innen nach aussen durchgerostet sein sollte, hast du eine miserable Qualität erwischt – da würde ich mal mit dem Klempner reden. Normalerweise leidet Chrom höchstens durch die beim Putzen verwendeten Mittel.

    Gefällt mir

  3. März 12, 2012 10:44 am

    haben sie Salzsäure zum reinigen verwendet? Ansonsten sollte da kein Rost sein, oder war’s nur versilbertes Eisen mit ohne Chrom Legierung???

    Gefällt mir

    • März 12, 2012 1:37 pm

      SALZSÄURE! Ganz sicher nicht. Ich bin eher ein Minimalputzer. Und habe auch kein großes Arsenal an Putzmitteln. Fit muss reichen, für ALLES!

      Gefällt mir

  4. März 12, 2012 12:10 pm

    Naja, es würd mich schon wundern wenn die Dinger auch von innen verchromt sind.

    Gefällt mir

    • März 12, 2012 12:19 pm

      von innen sind die Teile nicht verchromt – warum auch?

      ich nehme mal an, die Hersteller haben höchstens 20% der üblichen Materialstärke (weils dann billiger wird) verwendet, und die halten dann auch statt ca. 20 Jahren eben nur 4-5 Jahre

      Gefällt mir

  5. März 12, 2012 12:59 pm

    Wird da nach dem Prinzip verfahren, vom Kunden leben? Anders kann ich mir die Verwendung solcher Materialqualität nicht erklären…

    Gefällt mir

    • März 12, 2012 1:39 pm

      So habe ich Kapitalismus in Marxismus/Leninismus erklärt gekriegt. (Ich hasse es, wenn meine ehmaligen Dozenten so späte Genugtuung erfahren!)

      Gefällt mir

  6. März 12, 2012 2:37 pm

    bei uns werden kunststoffrohre verwendet. auch für wasserleitungen, die liegen regelmäßig teilweise frei über der erde, wenn es stark geregnet hat.

    Gefällt mir

  7. Brigitte permalink
    März 12, 2012 3:06 pm

    Ich könnte auch mein Scherflein über Klempner beitragen, möchte aber lieber auf das schöne Lied von Reinhard Mey verweisen.

    Ich hoffe, du kannst den Link öffnen? Damit wäre dann alles gesagt zu diesem Thema – jedenfalls von meiner Seite.

    Gefällt mir

    • März 12, 2012 5:56 pm

      *Breitgrien* So schlimm wars bei mir zum Glück nicht. Keine 15 min hat der Klempner heute gebraucht, den alten gegen einen neunen Syphon auszutauschen und mir zu erklären, wieso das Zeugs dann doch rostet. Aber jetzt sollte ich erst mal wieder Ruhe haben, für die nächsten 4 Jahre

      Gefällt mir

  8. März 12, 2012 6:57 pm

    Du hast aber auch Ansprüche! 😀

    Gefällt mir

  9. März 13, 2012 9:12 pm

    das sollten sie eigentlich aushalten
    wobei verchromt nicht Edelstahl ist 😉
    würd mal sagen, dass da eine umsatzsteigernde Sollbruchstelle geschaffen wurde

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: