Skip to content

Aua

Januar 21, 2012

Vier Wochen war ich nicht beim Sport. Meine fehlende Bandscheibe bestraft mich dafür.

Für mich selbst habe ich natürlich unwiderlegbare Argumente.

Erst war Weihnachten und Neujahr und der Hochschulsportbereich machte wie alle anderen Urlaub. Dann war ich krank. Dann in Tschechien. Letzten Dienstag bin ich nicht pünktlich von Arbeit weg gekommen und am Mittwoch hatte ich schon so starke Schmerzen, dass Sport nur geschadet hätte und ich am Donnerstag sogar lieber liegen geblieben bin, statt mich ins Büro zu setzen (hat auch wirklich geholfen. Freitag ging’s mir besser).

Wie gesagt, alles Gründe.

Meinem Rücken ist das Wurscht. Der muckert rum, nicht nur am Lendenwirbel, sondern auch im Nackenbereich (ein altes Leiden aus meiner Zeit als Cowgirl). Natürlich habe ich zu Hause ein bisschen rumgesportelt. Außer als ich krank war. Und über die Feiertage habe ich auch nichts gemacht. Und Silvester an der Kriebsteintalsperre, da war es wirklich zu eng. Ich habe da wenigsten so 10 min im Bad versucht, mich ein bisschen zu dehnen. Und dann bin ich ja viel gelaufen.

Aber das sind alles Ausflüchte. Um mein Gewissen zu beruhigen.

Meinem Rücken ist das Wurscht.

In Tschechien habe ich dann wenigstens jeden morgen die 5 Tibeter gemacht, allerdings nur 10, statt 21-mal. Hat mich sicher vor schlimmeren bewahrt.

Nun, seit gestern mache ich täglich eine halbe Stunde Yoga. Ich weiß, dass ich damit aufhöre, wenn es mir wieder richtig gut geht. Ich kenne mich ja. Deshalb besuche ich ja Kurse, damit ich nicht kneifen kann. Kurse, die ich die letzten vier Wochen eben nicht wahr genommen habe. Ab nächste Woche, das gelobe ich schmerzverbissen meine Rücken, geht’s wieder dienstags und mittwochs zum Sport. Und Montag zum Hallenklettern. Versprochen! Nun sei schon still…

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Brigitte permalink
    Januar 21, 2012 1:00 pm

    Och, das ist ja blöd, dass du Rücken hast. Und leider hilft wirklich nur der Sport. Ich habe während meines Studiums gekellnert und hatte damals viele Probleme, genauso, wie in der Zeit als ich ein Kleinkind durch die Gegend schleppte.
    Aber seit 9 Jahre gehe ich tugendsam zweimal die Woche zum Sport, wovon man zwar nix sieht, aber am Rücken merkt. Und wie jedermann weiß, geht man für das gute Gefühl hinterher……
    Und da gab es mal so einen Liedertext: „Raff dich, straff dich, mecker nicht und maul nicht“- der passt doch hier ganz gut, oder?

    Gefällt mir

  2. Januar 21, 2012 10:37 pm

    Das waren alles unwiderlegbare Argumente, also ist das nicht Deine Schuld. Sport ist sowieso Mord, ob es mir und meinem Rücken (ich merk den in letzter Zeit auch wieder öfter) aber helfen würde, wenn morgens gleich 5 Tibeter an mir rumzerren? Ich weiß ja nich.

    Gefällt mir

  3. Januar 22, 2012 11:21 am

    So sehr ich Dir zustimme, Zaphod, Brigitte hat leider Recht. Gegen manchen Mist hilft nur Sport. Und, nachdem ich zwei Tage diszipliniert war und 30 min, gestern sogar 60 min Yoga gemacht habe, geht es mir heute schon wieder richtig gut.
    Und was die 5 Tibeter betrifft. Ich würde sie auch liebend gern gegen EINEN Personal Trainer tauschen, ich wüsste sogar schon, welchen. Aber 5 Tibeter sind irgendwie einfacher zu haben und vor allem preiswerter als Personal Trainer

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: