Skip to content

Survivaltipp für ein friedliches Weihnachten

Dezember 23, 2011

Übrigens, falls Sie auch, wie ich, in einer Wohngemeinschaft wohnen, und dabei ist es jetzt mal egal, ob es sich bei dem Mitbewohner um Ihr Kind, Ihren Partner oder einen Studierfreund handelt, dann wissen Sie ja auch um die kleinen Ärgernisse des Zusammenlebens. Ich sag nur Zahnpastatube ausdrücken oder aufrollen (geht das heut überhaupt noch?), Geschirr abtrocknen oder stehen lassen, Haare im Kamm… Ich wette, jeder könnte der Liste etwas hinzufügen.

Lauter Nichtigkeiten, um die zu streiten nicht lohnt, die Sie aber nicht desto trotz in den Wahnsinn treiben. Ich habe kein Rezept für die Lösung der Probleme mit der Zahnpasta, dem Geschirr oder dem Kamm, aber falls Ihr Mitbewohner die Haarspülung auch immer auf den Kopf stellt, so dass sie garantiert ausgelaufen ist, wenn Sie sie das nächste Mal benutzen wollen, dafür habe ich eine Lösung! Auf dass Sie sich DESWEGEN nicht an Weihnachten rumstreiten müssen.

So rum ist richtig

und so…

Ich wünsche allen ein friedliches Weihnachtsfest!

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. Dezember 23, 2011 8:40 am

    😉
    Da muss sich jemand sehr geärgert haben!

    Fröhliche und friedliche Weihnachten auch für dich und alle deine Mitbewohner!

    Gefällt mir

  2. Brigitte permalink
    Dezember 23, 2011 9:08 am

    Richtig! Jeder hat seine Dollpunkte.
    Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes friedliches Weihnachtsfest. Ich bin heute sehr froh und dankbar für unsere Normalität, nachdem ich gestern den Nachmittag mit meiner Freundin im Krankenhaus verbracht habe, die sich den äußeren Mittelfußknochen gebrochen hat. Sie ist über eine Rolle Geschenkpapier gestolpert…..heute ist OP-Termin.

    Gefällt mir

    • Dezember 23, 2011 11:00 pm

      Weihnachten im Krankenhaus? Das ist ein Albtraum. Sich den Fuß beim Stolpern übers Geschenkpapier zu brechen, das könnte allerdings von Loriot stammen

      Gefällt mir

  3. Dezember 23, 2011 10:17 am

    😀
    Wenn das bei dir so klappt! In solchen Fällen hätte ich trotzdem das Gefühl, von Leseunkundigen umgeben zu sein. Stur sind sie, sage ich dir!
    Liebe Grüße an dich und ein schönes Weihnachtsfest morgen.

    Gefällt mir

  4. Dezember 23, 2011 11:59 am

    Ich dachte immer man stellt die Dinger absichtlich auf den Kopf, damit man den Rest auch rausbekommt :D.

    Frohes Fest 😉

    Gefällt mir

  5. Dezember 23, 2011 12:37 pm

    Das Dilemma kenn ich auch. Keiner hat die Geduld, zu warten, bis das zähflüssige Zeug endlich rauskommt und so suppt es dann in der Ablage herum 👿

    Ich wünsch Dir und Deinen Lieben ein harmonisches, fröhliches Fest,
    ein paar ruhige Tage

    Liebe Grüße von Hilde

    Gefällt mir

  6. Dezember 24, 2011 10:34 am

    Man muß den Deckel nur richtig zudrücken (in der Mitte, da wo das Loch drunter ist!), und dann ist er auch dicht. 😛

    Gefällt mir

  7. Dezember 25, 2011 2:01 pm

    Also ich stelle demnach die Flaschen immer konsequent FALSCH herum auf, denn wenn sich der Inhalt dem Ende zuneigt, bekommt man ja bei Ihrer Variante gar nichts mehr raus. Hängt ja dann alles am anderen Ende…..
    Wir sollten wohl lieber keine Wohngemeinschaft gründen. Oder nur, wenn jeder seine eigene Spülung hat ;-). Kennen Sie den Film „Auberge Espagniol“ ?)

    Aber wie Wolfram schon ganz richtig schrieb: Deckel zu und gut is :-).

    Die sind doch extra so flach, die Deckel, damit man sie auf den Kopf stellen kann. Dachte ich jedenfalls….

    Liebe Grüsse und frohe Festtage
    asty

    Gefällt mir

  8. Dezember 25, 2011 2:02 pm

    ach so : „Espagnole“ schreibt man das. Ist eben nicht so meine Sprache….

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: