Skip to content

Urlaubsziele

November 23, 2011

Als ich am Montag nach Hause kam, erreichte mich diese Postkarte aus N.Y.C.  Geschickt von einer Mitbloggerin (nennt man da so?)

Vielen Dank!

Da wollte ich ja auch schon immer mal hin…

 

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. November 23, 2011 5:44 pm

    Ach, schön. Freut mich, dass sie angekommen ist 🙂 Ich hoffe, sie macht Appetit 😉

    Gefällt mir

    • November 23, 2011 6:02 pm

      Hat sie, hat sie. Und wie in der Antwort zu Brigittes Post erwähnt, schwanke ich grad zwischen Städtetrip in den USA, Reiten durch Island und ja, da gibts auch noch so’ne Gegend in Rumänien, wo ich unbedingt mal hinwollte…

      Gefällt mir

  2. Brigitte permalink
    November 23, 2011 5:48 pm

    Ist das hier der Veti-Blog??? Dann wäre ich ja richtig! 🙂
    Und würde (ungefragt wie immer) Island als Reiseziel empfehlen.
    Ich fand es toll da und will auch nochmal hin.

    Gefällt mir

    • November 23, 2011 6:00 pm

      Hallo Brigitte! Das ist nicht der Veti, sondern der Inchblog 😀
      Island ist eine gute Empfehlung. Ich war da auch schon mal. Einen Reisebericht gibt es nicht, aber Fotos. Schaust Du hier: http://www.oyla13.de/cgi-bin/designs/leer/index.cgi?page=text&id=89202277&userid=51495510
      Und gerade heute, als ich über die Variante New York, Chikago. Los Angelos, Amish People nachdachte, kam mir auch Island in den Sinn. Ich muss da nämlich noch mal durch die Highlands reiten…

      Gefällt mir

      • Brigitte permalink
        November 23, 2011 6:14 pm

        Bist du damals rundherum gefahren? Das haben wir gemacht. Deine Fotos sind schön…wir haben damals Dias gemacht. War aber auch schon 1998.
        Whale watching konnte wir damals nicht machen, es war zu schlechtes Wetter. Schneeregen im Juli – das sind die Wale lieber abgetaucht.
        Einen schönen Abend wünsch ich.

        Gefällt mir

  3. November 23, 2011 6:24 pm

    Hallo Brigitte! Ja, wir sind rundherum gefahren. Das schlechte Wetter hatten wir auf den Färöern. Davon gibts auch einen Bericht: http://www.beepworld.de/members19/inch/faroe.htm
    Danach hatte ich echt Sorge, wie ich Island überleben soll. Aber dort schien die Sonne. Ich hatte nicht mal genügend Sommersachen mit und bin meistens im Unterhemd rumgerannt. Aber lieber so als Schneeregen. Zumal wir ja gezeltet haben

    Gefällt mir

  4. Stephie permalink
    November 23, 2011 11:40 pm

    New York ist klasse. Da war ich schon. Ist immer eine Reise wert. Ich würde allerdings entweder die Westküste oder die Ostküste besuchen. LA und NY sind zu viel, finde ich. Man hat einfach zu verlorene Zeit fürs Fliegen dann vom Urlaub verdaddelt. Ich bin gespannt, wie Deine Wahl ausfällt.

    Gefällt mir

  5. November 24, 2011 12:19 am

    USA, Island, Rumänien?
    Ich wär ja für eine Abstimmung im Blog, mit bindendem Ergebnis 😀

    Gefällt mir

  6. November 24, 2011 7:54 am

    Abstimmen? Das fehlte noch!
    Fliegen?
    Ich dachte an Greyhound Busse. Aber, nach Deinem Post, Rita, habe ich mir erst mal die Landkarte angeguckt. Ich bin ja so ein geographisches Genie. Hm, liegt wirklich weit auseinander. Das läd aber geradezu zu einer Durchquerung ein!
    New York-Chikago- LA. (Das mit den Amish lassen wir jetzt mal weg. Oder liegen die auf dem Weg?)
    4500km sind das in etwa. Das klingt irgendwie sehr verführeisch.
    Fliegen würde ich wirklich nicht. Nein, ich will die Leute ja kennenlernen. Und in Filmen fahren die immer mit diesen Greyhound-Bussen. Gefällt mir immer besser. Ich werd mal recherchieren.
    Und wenn’s zu teuer ist oder die Zeit zu knapp. kann ich immer noch nach Rumänien. Da kann man ja noch hin, ohne sich vorher um irgendwas gekümmert haben zu müssen.

    Gefällt mir

  7. November 24, 2011 2:25 pm

    😦
    Ich war ja bislang weder in den USA, noch in Island, noch in Rumänien – von daher würde ich das einfach in alphabethischer Reihenfolge abarbeiten 😀
    Greyhound klingt spannend – ich kenn auch welche, die sind von Denver nach Vancouver mit dem Zug (nachts bequem schlafen, tagsüber Städte angucken…). Gibt’s ja mit Sicherheit auch auf deiner Strecke 🙂

    Gefällt mir

    • November 24, 2011 5:58 pm

      Mir hat der Tag heute schon gereicht, mich in die Durchquerung der USA im Greyhound Bus zu verlieben. Dass dass möglich ist, habe ich heute schon recherchiert. Und die Amish People liegen quasi auf dem Weg. Jetzt muss ich mir mal einen ordentlichen Reiseführer kaufen, und gucken, was es sonst noch so zu sehen gibt auf dem Weg, Preise ausbaldovern. Juhu, der Winter kann kommen. Ich fühl mich in der dunklen Jahreszeit immer wohler, wenn ich weiß, wohin ich im Sommer fahre.
      Und Alexandra, Rumänien ist auf jeden Fall eine Reise wert. Man muss das Ziel dort nur mit Bedacht wählen, dann kann man mitten in Europa eine Zeitreise machen, in ein entschleunigtes Land

      Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: