Skip to content

Unterversorgung

Oktober 14, 2011

Zur Zeit bin ich sporttechnisch gesehen etwas unterversorgt.

Zum Draußenklettern ist es zu kalt (und feucht). Das Rennrad ist noch eingemottet. Die Indoorklettersaison beginnt erst nach dem Totensonntag, also im November. Meine Abos für die zurückliegenden gesundheitstechnischen Sporteleien sind abgelaufen, als ich auf den Hebriden hockte. Die ergatterten Hochschulkurse aber beginnen erst nächste bzw übernächste Woche.

D.h. ich mach grad gar nix. Und das, abgesehen von zwei Kletterwochenenden im September und Oktober, schon seit 5 Wochen.

Das ist nicht gut.

Der Rücken beschwert sich über längeres Sitzen und auch wenn ich mich zu Bett begebe, stört mich ein Zwicken am ungehinderten und sofortigen Dahinschlummern.

Natürlich bin ich daran selber Schuld.

Ich könnte ja zu Hause turnen. Aber dazu, ich gebe es frank und frei zu, habe ich einen zu schwachen Charakter.

Statt also täglich zu Hause 20-30 Minuten den Rücken stärkende Leibesübungen zu verrichten, lümmele ich auf meiner Couch rum und denke träge: Ich müsste mal…

Ich könnte ja auch zB. jetzt schon in die Kletterhalle gehen, vor Eröffnung der Indoorklettersaison…

Ich weiß das. Ich bin ein vernunftbegabtes Wesen. Nur verliert die Vernunft diesbezüglich immer.

Und so erinnere ich mich erst der den Rücken stärkenden Leibesübungen, wenn es zu zwicken anfängt. Ich turne ein bisschen auf dem Gymnastikball rum. Das tut dem Knie gar nicht gut. Ich mache ein paar Sit Ups. Sehr gut.

Und dann zerre ich ein bisschen am Deuserband. Bis es flatsch macht und mir die Enden der nunmehr zwei, dafür nur noch halb so langen Gummibänder um die Ohren fliegen. Au!

Gummibänder unterliegen offensichtlich, wenn sie monatelang nur vor sich hindümpeln, gewissen Verschleißerscheinungen, die bei plötzlicher und völlig ungewohnter Beanspruchung dazu tendieren, sich zu zweiteilen.

Und Schwupp, schon hab ich etwas für die „300 Dinge, die ich nicht brauche.“ Oder können Sie mir sagen, was ich mit zwei!!! Deuserbändern anfangen soll?

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. Oktober 17, 2011 10:29 am

    Weißt Du, was sich meine Freundin letztens geholt hat? So nen Rollentrainer fürs Rad. Mittlerweile ist ihr Fahrrad dort schon reingebaut und nun fährt sie über den Winter drin…und kann sich auspowern, wenn mal nix anderes geht 🙂
    Vielleicht kannste ja doch Dein Rennrad entmotten???

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: