Skip to content

Sportlich Sportlich

September 28, 2011

Die von der Krankenkasse bezuschusste Wassergymnastik ist im Juli ausgelaufen, dass 100% ig selbst finanzierte Abo in einem sich dem Rückenleiden verpflichtet fühlendem Studio läuft diesen Monat aus und es stellt sich für mich die Frage: Wie soll es weitergehen? So rein sportlich gesehen.

Der Rücken macht einen guten, beweglichen, kletter- und rennradtauglichen Eindruck. Aber ich weiß natürlich, wenn ich nicht dran bleibe, ist es bald wieder aus mit der Tauglichkeit.

Da passt es doch gut, dass just ab nächsten Monat wieder Hochschul gesportelt werden kann.

In unserem Institut (150 Mitarbeiter) lag sogar 1 (in Worten: ein) Programmheft aus. Das gelang es mir immerhin, für eine halbe Stunde zu ergattern.

Heute 7:00 Uhr war Anmeldung.

Online.

Ich hab das ja schon mal vor Jahren versucht, so 2-3 Stunden nach 7:00 Uhr. Da war natürlich nirgends mehr ein freies Plätzchen zu haben. Außer beim Schwimmen. Aber Schwimmen, siehe hier, kann ich ja nicht) Früher, als man da noch sein Hinterteil in Gang setzen und zum angegebenen Termin vor irgendeiner Bürotür Schlange stehen musste, war das kein Problem. Da habe ich viel Hochschul gesportelt. Aber seit das online läuft, das Anmelden meine ich…

7:00 Uhr ist eine freilich denkbar ungünstige Zeit. Entweder ich starte meinen Arbeitstag gerade in einem OP, oder ich befinde mich auf dem Weg ins Büro. OP-Termine lassen sich schlecht verschieben und im Büro bin ich gern so zeitig, weil ich da mindestens zwei Stunden habe, in denen ich ohne Störung viel abarbeiten kann.

Da hieß es für heute also, etwas vorplanen.

6:45 Uhr fuhr ich zu Hause meinen Rechner hoch.

Und wartete.

Und wartete.

Dann Punkt 7:00 Uhr leuchteten allerorten die grünen „Buchung“ Button auf.

Ich klickte mich zum Formular, hämmerte mit rasender Geschwindigkeit meine Daten ein und schickte ab.

Und wartete.

Und wartete.

„Server nicht gefunden“

Noch mal abschicken.

Warten

Warten

„Server nicht gefunden“

So ging das vier fünf sieben Mal.

Dann, endlich der 1. Kurs gebucht.

Und nun ab zum 2.

„Es sind noch freie Plätze vorhanden“ stand da, Oh, wunderbar, und das 5 nach 7!

Formular ausfüllen, abschicken…

Hier wurde der Server nur zwei Mal nicht gefunden.

Der 3. im Vorfeld ausgesuchte Kurs (7:08 Uhr) war bereits ausgebucht, beim Mitarbeiterticket ging es dann ganz schnell.

Bezahlen muss ich nun innerhalb dreier Tage.

Aber heute erhole ich mich erst Mal.

Wie man das nach dem Sporteln eben so macht.

Und sportlich war die Anmeldung allemal.

Eigentlich müsste ich noch Duschen…

Advertisements
6 Kommentare leave one →
  1. September 28, 2011 3:41 pm

    Bist du an meiner alten Uni? Das kommt mir alles so bekannt vor!

    Gefällt mir

    • September 28, 2011 5:13 pm

      Hm, ich weiß ja nicht, wo Deine alte Uni ist. Meine ist in einer Sächsischen Messestadt *grins*. Aber ich denke mal, nicht nur in punkto Hochschulsport und Anmeldung sind sich viele Deutsche Unis gleich.

      Gefällt mir

  2. September 28, 2011 10:01 pm

    Sag ich doch. Es gibt Dinge, da sind alle (Deutschen) Unis gleich.

    Gefällt mir

  3. September 29, 2011 10:51 pm

    Gibt es bei euch keine offenen Kurse? Bei uns gibt es zB Tae Bo rumgehopse ohne anmeldung und Ski Gymnastik.

    Gefällt mir

    • September 29, 2011 10:56 pm

      Nee, offen ist nur Schwimmen.
      Naja, ich habs ja nun geschafft. Und zwei Kurse reichen vielleicht auch, muss ja auch noch Zeit zum Klettern haben

      Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: