Skip to content

Komme gleich wieder

August 20, 2011

Nichts los hier?

Kein neuer Eintrag? Dann können Sie mich beglückwünschen: mein Urlaub läuft perfekt. Das Wetter ist saumäßig gut oder –  es ist kein Internetcafé in der Nähe.

Glück in Tüten

Und auch wenn letzters nicht danach klingt, spricht es für einen perfekten Urlaub. Denn bei schlechtem Wetter, also saumäßig kaltem Regen, bleib ich auf keiner Internetfreien Insel hocken. Da schipper ich zurück auf’s „Festland“ und miet mich irgendwo ein.

Auf der 1. Insel, da könnte es ja noch Internetcafés geben. Immerhin leben da 2000 Menschen und man braucht 5 Tage, um sie einmal zu Fuß zu umrunden! Aber ehrlich, ich will da lieber Wale gucken und Seerobben und so, den Sonnenuntergang in der Weißen Bucht genießen und dabei rüber zur Heiligen Insel glotzen. Aber versprochen, wenn es regnet und ich eins finde, setze ich mich in so ein Café und blogge.

Dann fahre ich ja erst mal zu so einem Festival auf’s Mainland. Nur, wirklich, selbst bei dem absolut saumäßigsten Wetter, das die Insel zu bieten hat, werde ich da besseres zu tun haben, als im Netz rumzuhängen.

Ja, und dann bin ich auf einer Insel, die ist 5 km breit und 20 km lang. Da gibt es zwar ein Hotel, aber da bin ich eh nicht. Will lieber Richtung Norden laufen und mir die Straße ansehen, die der vorletzte Inselbewohner selbst und allein gebaut hat. Über 20 Jahre hat er dazu gebraucht und eine Schubkarre, einen Spaten, eine Spitzhacke und ein Seil.

Zwei Fähren weiter gibt es den größten aus Pechstein bestehenden Gebirgskamm Europas, weiße Sandstrände, singenden Sand und das alles befindet sich im Privatbesitz der 85 Inselbewohner. Die wiederum erzeugen ihre Energie selbst und ausschließlich mit Wind, Sonne (?) und Wasser.

Das nächste Eiland dann ist ganze 2 x 4 km groß. Im Fährhafen gibt es einen Tante Emma-Laden. Dort soll man erfahren, wo man am schönsten zelten kann. Da ist wieder Wale gucken angesagt.

So also, das Programm verrät es schon: Ich werde entweder keine Zeit oder keine Gelegenheit zum Bloggen haben. Außer eben, außer…

Aber der Sommer soll ja jetzt beginnen.

In zwei Stunden sitz ich im Zug zum Flughafen

Bis irgendwann Mitte September!

Inselhopping

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. August 20, 2011 5:13 pm

    Hey – klingt nach den Hebriden …

    Viel Spaß da draußen!

    Gefällt mir

  2. August 20, 2011 10:43 pm

    wahnsinn! genieße sonne und sturm (und hoffentlich wenig regen) und sch… auf das internet.

    Gefällt mir

  3. August 21, 2011 10:56 am

    Sind gespannt auf den September was du zu berichten hast. Bis dahin(falls du das lesen kannst?) alles liebe und gute und einen super Urlaub! Wünschen dir Marliese und Gust

    Gefällt mir

  4. August 24, 2011 4:24 pm

    Einen schönen Urlaub weiterhin!

    Gefällt mir

  5. August 25, 2011 11:01 am

    Viel Spaß auch auf der „Insel der großen Frauen“.

    Gefällt mir

Meinungen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: